Rundmail: "20 Jahre AKT als gemeinnützige Tier- und Mitweltschutzorganisation"

aktlogo

Liebe Freunde und Förderer,

am gestrigen 19.04.2014 beging unsere AKT ihr 20jähriges Jubiläum als gemeinnützige und besonders förderungswürdige Tier- und Mitweltschutzorganisation. Zugleich ist die AKT mit ihren Einrichtungen nunmehr 10 Jahre im pfälzischen Biedesheim ansässig.

Wir schauen zurück auf sehr lebhafte, ereignisreiche und erfolgreiche Jahre des unermüdlichen Wirkens für Tiere und Mitwelt.

Trotz oft massiven Gegenwindes, finanzieller und personeller Engpässe, Schwierigkeiten und Problemen haben wir es geschafft, dem Leben gleich welcher Art und unseren Überzeugungen die Treue zu halten, uns zu behaupten und unsere Organisation immer besser und leistungsfähiger zu machen. Nachweislich haben wir in mannigfachen Bereichen Pionierarbeit geleistet und sind bezüglich unseres ganzheitlichen Leistungsspektrum nach wie vor unerreicht.

Größe definieren wie nicht über quantitative, sondern stets über qualitative Eigenschaften wie Mut, Konsequenz, Wahrheitstreue, Kompetenz, Aufrichtigkeit und den Blick nach vorn, in eine gemeinsame Zukunft von Menschen und Mitwelt und wie diese gestaltet werden müsste. Unsere Thesen und Strategievorschläge, die intensive interdisziplinäre Befassungen mit allem, was mit dem Phänomen Leben zusammen hängt, erforderten, sind allen auf unserer neuen Website zugänglich.

Wir retteten unzählige Tiere, auch solche, die Arten angehören, die selbst bei Tierschützern auf wenig Verständnis und Hilfe hoffen konnten und betreiben für diese noch heute die erste und mithin größte Tierschutzeinrichtung in Deutschland. Je anspruchsvoller die Tiere und je komplexer der tierschützerische Handlungsbedarf, um so mehr fühlten wie uns angespornt, gerade in diesen Bereichen zu wirken.

Mit bescheidensten Mitteln und großem Altruismus haben wir es bis hier her geschafft, doch die Zeiten werden schwerer für uns.
Zu groß die Konkurrenz durch neue Großorganisationen, die mit modernsten (populistischen) Methoden den Spendenmarkt abgrasen, zu stark das Wachstum von Geiz und Selbstsucht unter den Bürgern, zu steil der Anstieg der Unterhaltskosten, z. B. für Energie, die unsere anspruchsvollen Exoten brauchen, um auch klimagerecht leben zu können. Unsere Tiere weisen zumeist sehr hohe Lebenserwartungen auf. So beherbergen wir z. B. Reptilien, die schon seit 25 Jahren bei uns sind.

Bei der AKT ist für jeden potenziellen Spender und Förderer was dabei, egal wo derjenige den Schwerpunkt von Tier- und Mitweltschutzarbeit gesetzt sehen möchte.
Ob karitatives Retten, Bergen, Schützen und Halten von zumeist höchst anspruchsvollen Tierarten,
ob Beratung zu fast allen Tierarten und Strategien zu ihrem bestmöglichen Schutz,
ob politische und öffentliche Arbeit als kompetente, eloquente und engagierte Anwälte der Entrechteten,
ob Grundlagenarbeit bezüglich Ethik gegenüber, und Respekt vor allem Leben oder
ob die Frage, wie aus dem Täter Mensch ein menschlich Tätiger werden kann,
- zu fast allem haben wir dezidierte Positionen und konkrete Vorschläge ausgearbeitet, die sogar eine Innovation enthält, wie die Menschheit ethisch und ökologisch zu ernähren ist, ohne dass hierzu die planetarische Biosphäre weiter geschädigt wird.

Wir haben unsere Arbeit stets sehr ernst genommen und wohl nichts ausgelassen, um Gutes zu tun.

Doch ohne die aktive und finanzielle Hilfe Dritter konnten und können wir das nicht.
An dieser Stelle deshalb verbindlichsten Dank an all unsere Förderer und Spender, Mit- und Zuarbeiter,
die uns über all die Jahre die Treue gehalten haben.

Wir möchten alle Leser dieser Zeilen bitten, unsere Arbeit zu unterstützen.

Unten finden Sie unsere drei grünen Dreiecksbuttons - bitte machen Sie von ihnen Gebrauch!

Mit Dank und tierschützerischer Verbundenheit verbleiben wir

Ihr/e

AKT- AKTION KONSEQUENTER TIERSCHUTZ

gemeinnützige Gesellschaft mbH

Zusätzliche Informationen