Upcycling

upcycling3
Als Organisation sind wir stets bemüht, möglichst kosten- und ressourceneffizient zu arbeiten, was nicht nur der Mitwelt und unserem Budget zu Gute kommt, sondern auch unsere Kreativität fördert. Man vergisst leider gerne, dass auch Entsorgung Energie verbraucht und dass für alles Material, das geschaffen wurde, der Natur Rohstoffe abgetrotzt, und die Umwelt bei der Herstellung des Materials auf vielfältige Weise belastet und geschädigt wurde. Aus diesem Grund versuchen wir möglichst viel Material zu beziehen, das zur Entsorgung freigegeben wurde, wie beispielsweise Sperrmüll, um es für unsere Tiere umzufunktionieren.
Neulich erhielten wir von einem ehemaligen Winzer im Nachbarort ausgediente Fiberglastanks, in denen früher Wein reifte. Zwei haben wir für unsere Schweine, und einen weiteren für die Tierschutzorganisation Notfaelle Worms e.V., der der Verein unserer Tierärztin Renate Domes und ihrer Assistentin Tanja Finke ist, präpariert. Am Donnerstag lieferten wir ihnen diese von uns umgebaute und schier unzerstörbare Tierhütte für die Hundefreianlage ihrer Tiervilla TARENA.
Es hat uns Freude bereitet, dass es möglich war, uns für die vielfachen tierärztlichen Leistungen von Renate Domes an unserem artenreichen Tierbestand erkenntlich zu zeigen, denn Renate Domes steht immer mit Rat, Tat und Angagement zur Seite, wenn eines unserer Tiere, ungeachtet der Art, medizinische Behandlung benötigt.

Zusätzliche Informationen