Schlangenfund

polizei kornnatter

In der letzten Woche erhielten wir zwei Anrufe von umliegenden Polizeistationen.
Sonntags wurde uns mitgeteilt, dass sich eine Schlange in der Innenstadt Grünstadts in einem bepflanzten Beet verkrochen hätte. Wir eilten zum Ort des Geschehens, wo sich herausstellte, dass es sich um eine einheimische Ringelnatter handelte, welche wir umgehend einfingen und in ein nahegelegenes Feuchtbiotop brachten (siehe Bilder). Die Herkunft der Schlange ist uns noch heute ein Rätsel, da es um den Fundort ausschließlich Beton- und Asphaltböden gibt, von stillen oder langsamfließenden Gewässern weit und breit keine Spur.

Montagnachts wurde uns gegen 0 Uhr von der Polizei Alzey eine Kornnatter gebracht, die vor einer Kneipe aufgesammelt wurde. Die Schlange ist noch sehr klein, wird aber, sobald sie etwas größer ist, bei unseren sieben weiteren Kornnattern im Terrarium leben.
Schlangen sind entgegen ihres Rufs sehr liebevolle Tiere, welche die Nähe ihrer Artgenossen genießen.

Zusätzliche Informationen