Beteiligen: Schreiben an EU-Kommissar

Bitte beteiligen Sie sich an unserer AKTION im Interesse unserer gemeinsamen Ziele, –
schreiben Sie dem EU- Agrarkommissar!
 
Auszug aus unserer Rundmail vom 20.11.2010:
 
Es ist nun von besonderer Bedeutung, dass Kommissar Ciolos erfährt, dass weite Teile der europäischen Bevölkerung hinter ihm stehen und seine ehrgeizigen Pläne, die einem Paradigmenwechsel der europäischen Landwirtschaft gleichkommen, unterstützen. Auch wenn sicherlich in vielen Bereichen die Belange der Mitwelt nicht in dem Maße berücksichtigt werden, wie wir uns das wünschen, so wäre die Durchsetzung dieser Vorhaben ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, auf dem aufgebaut werden könnte.
Informationen über Kommissar Ciolos findet Ihr unter folgendem Link: http://ec.europa.eu/commission_2010-2014/ciolos/index_de.htm#top
 
Unsere Innovation ist geeignet, sämtliche vorherrschenden Probleme, die die bisherige Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion mit sich brachte, zu lösen.
Von allen Produktionsverfahren zur Herstellung von Nährstoffen ist die Bioreaktoren und -fermentertechnologie die biologischste, ökologischste, gesündeste und ethischste, aber auch die wirtschaftlichste und zukunftsträchtigste!


Schreiben SIE bitte deshalb Herrn Dr. Dacian Ciolos eine E- Mail unter folgender Adresse,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,
und teilen Sie ihm mit, dass Sie seine Ziele unterstützen. Bitte setzen Sie unsere E- Mailadresse info [at] akt-mitweltethik.de jeweils ins Cc oder Bcc, damit ich weiß, in welchem Umfang meiner Unterstützungsbitte gefolgt wurde.
Hier unser Formulierungsvorschlag, den Sie nur kopieren und an obige E- Mailadresse senden braucht – dauert keine Minute!

 



Sehr geehrter Herr EU- Agrarkommissar Ciolos,

 

in Kenntnis Ihrer „MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT, DEN RAT, DEN EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTS- UND SOZIALAUSSCHUSS UND DEN AUSSCHUSS DER REGIONEN bezüglich der GAP (Gemeinsamen Agrarpolitik) 2013 bis 2020,
möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich Ihre darin aufgeführten Ziele grundsätzlich unterstütze, auch wenn sie mir in mancherlei Hinsicht nicht konkret genug ausformuliert sind.
Ich möchte Sie auch bitten, der Ihnen vom AKT- INSTITUT FÜR MITWELTETHIK aus Deutschland angetragenen Biofermenter- Innovation Ihre vollste Beachtung zu schenken und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um dieses viel versprechende Verfahren zeitnah zu entwickeln und zu etablieren, indem Sie die hierzu erforderlichen EU- Mittel hinreichend bereitstellen. Diese Innovation birgt das Potenzial in sich, alle auch von Ihnen aufgeführten Probleme, die mit den bisherigen Methoden der Produktion von Nährstoffen einhergehen, nachhaltig zu lösen, unsere Biosphäre zu entlasten und die Herausforderungen der Zukunft globalweit zu meistern und ist überdies wirtschaftlich.

Mit freundlichen Grüßen


 


Zusätzliche Informationen